Franz BITTERER (1918-1942)

Vater: Michael BITTERER (1893-1971)     Mutter: Amalie SPECKNER verh. BITTERER (1896-1973)

1918 - Geburt

Am 3. August 1918 wird Franz in Netzart, dem Heimatort seiner Mutter geboren.

1936 - Lehre

In einer amtlichen Niederschrift zu dem Wohnhaus seiner Eltern durch die RUGES wird Franz erwähnt.

Der ältere ist Schusterlehrling,

1942 - Tod in Russland

Franz Bitterer fällt im 2. Weltkrieg "im Osten".

 

1942 - Trauergottesdienst

Am 13. März 1942 findet ein Trauergottesdienst für Franz BITTERER statt.

Gebetsandenken an Franz Bitterer von Kelheim

Unteroffizier in einem Inf.-Regt.

gefallen am 16. Januar 1942 im Osten im 23. Lebensjahre

1942 - Kriegsgrab

Bei dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wird Franz BITTERER gelistet. Sein Grab soll sich auf einem Friedhof in Ljudkowo (Russland) befinden. Der Volksbund versucht, die dort begrabenen Soldaten auf einen Soldatenfriedhof zu überführen.
 
Nachname: Bitterer
Vorname: Franz
Dienstgrad: Unteroffizier
Geburtsdatum: 03.08.1918
Geburtsort: Netzart
Todes-/Vermisstendatum: 16.01.1942
Todes-/Vermisstenort: Lichanowo Batischewo

nach 1942 - Grabstein

Auf dem Grabstein seiner Eltern auf dem alten Friedhof in Kelheim wird Franz BITTERER vermerkt.


Startseite        Zurück