Georg BITTERER

* 1829 in Bärnwinkel   -   † vor 1910 in vermutlich Augsburg
Vater: unbekannt   -   Mutter: Kunigunde BITTERER

 

1829 - Geburt in Bärnwinkel

Georg BITTERER wurde am 3. März 1829 in Bärnwinkel geboren. Seine Mutter Kunigunde BITTERER war nicht verheiratet, zu dem Vater gibt es keine Angaben. Eine Geburtsurkunde liegt nicht vor.

1871 - Hochzeit mit Friederike Freyinger

Georg BITTERER heiratet am 27. August 1871 in Augsburg die Friederike Johanna Freÿinger

27. Aug vorm 11 1/2 Uhr Hl. Kreuz

Georg Bitterer, Portier, katholisch, Hs. J I-13
Eltern: Kunigunde Bitterer, Taglöhnerin von Bernwinkel
ledig, geboren 3. März 1829 in Bärnwinkel Eschenbach

Friederike Winter geb. Freyinger, Wittwe, altkatholisch, Hs. J I-13
Eltern: Christoph Freyinger [...] altcatholisch, Katharine geb. Bolzinger, altkatholisch
Wittwe des Johann Christ. Geiss, Wasser[...]meister , geb. 5. Mai 1831

Zeugen Leonhard Freyinger, Gärtnermeister, Friederike Knöll, Laufhändlersgattin geb. Lutz
Heiratslizenz 31. Juli 1871 vom BZA Eschenbach
Dispens v. 10. 11. 12.

Quelle: Evangelische Kirche. Kreuzkirche Augsburg

1872 - Beruf

In einer seine Frau Friederike Freyinger betreffenden Bekanntgabe vom 2. Dezember 1872 wird der Beruf von Georg als Scribent angegeben. Ein Scribent ist ein Schreiber, wobei es auch Dichter oder Autor sein kann.

1905 - Auszeichnung

Am 03. April 1905 wird Georg BITTERER für seine Mitarbeit im Staatsdienst ausgezeichnet.

"Dem hiesigen Amtsgehilfen Georg Bitterer wurde für seine seit 50 Jahren mit Treue und Eifer geleisteten Dienste die Ehrenmünze des Ludwigsordens verliehen."

Quelle: Indiana Tribune v. 05. April 1905

vor 1910 - Tod in Augsburg

Seine Ehefrau Friederike Freyinger stirbt am 13. November 1910 in Augsburg. Sie wird in dem Eintrag als Witwe bezeichnet, demnach ist Georg bereits verstorben.


Startseite        Zurück