Karl BITTERER [1914-1945]

Vater: Georg BITTERER [1886-1935]     Mutter: Kunigunde DROMANN [1889-NN]

1938 - Verlobung mit Magdalena DANHARDT

Jüngling Bitterer Karl aus Leutzenhof, ehel. Sohn des + Georg Bitterer, Landwirt in Leutzenhof und der Margaretha geb. Dromann, Gütlerstochter un Gößenreuth
Geb. 27. Juni 1914 in Leutzenhof

Jungfrau Magdalena Danhardt (per mate auto leg.) Tochter des Johann Danhardt von Zissenhof, gef. 29.08.1918 und der + Margaretha Sertl. Gärtnerstochter von Pappenberg
Geb. 26. Januar in Pappenberg

Verlobungsvertrag Pappenberg 09. Februar 1938 durch Pfarrer Wolfgang Ederer

Verehelichung 26. Februar 1938

Quelle: BZAR, Pappenberg Bd. 10/10 S. 11

1938 - Hochzeit mit Madgalene DANHARDT

Karl BITTERER und Magdalene DANHARD heiraten am 26. Februar 1938 in Pappenberg

26 Feb 1938 Pappenberg

Karl Bitterer, Arbeiter in Leuzenhof, geb. 27 Juni 1914 in Leutzenhof
Eltern Georg Bitterer, Landwirt in Leuzenhof und Kunigunde geb. Dromann, Gütlerstochter aus Hirschmühle

Magdalene Danhardt aus Leuzenhof, geb. 26. Januar 1915 in Pappenberg, katholisch
Eltern Johann Danhardt aus Zissenhof gef. 29.08.1918 und Margaretha geb. Sertl von Pappenberg

Pfarrer Wolfgang Ederer

Zeugen: Michael Bitterer, Forstarbeiter in Pappenberg und Jos B. Hohl, Zimmermann in Erlbach

Nebeneitrag: Ziviltrauung am 25. Februar in Pappenberg

Quelle: BZAR, Pappenberg Bd. 06 S. 104

1945 - Vermisst in Danzig

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge verzeichnet Karl BITTERER mit dem Datum 01.02.1945 als vermisst in Danzig.

Auf dem Garnisonsfriedhof in Gdansk gibt es ein Gedenkbuch auf dem er eingetragen ist.

Nachname: Bitterer
Vorname: Karl
Geburtsdatum: 27.06.1914
Todes-/Vermisstendatum: 01.02.1945
Todes-/Vermisstenort: Danzig

Quelle: www.volksbund.de


Startseite        Zurück